Abuja (AFP) Nigeria ist fortan nicht nur das bevölkerungsreichste Land Afrikas, sondern kann auch als stärkste Volkswirtschaft des Kontinents gelten: Das nationale Statistikamt veröffentlichte am Sonntag neue Berechnungen, nach denen das Land im Zentrum Afrikas im Jahr 2012 ein Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 453,9 Milliarden Dollar und im Jahr darauf sogar von 510 Milliarden Dollar (rund 367 Milliarden Euro) verzeichnete. Dagegen wies Südafrika, das bislang in den Statistiken auf dem ersten Platz in Afrika rangierte, 2012 nur ein BIP von 384 Milliarden Dollar aus.