Vantaa (SID) - Ringer Jan Fischer (Köllerbach) hat am letzten Tag der Europameisterschaften im finnischen Vantaa die Bronzemedaille knapp verpasst. Der 27-Jährige verlor das kleine Finale im griechisch-römischen Stil in der Klasse bis 85 kg gegen den Polen Damian Janikowski mit 0:3 Punkten und belegte den fünften Rang. Am Sonntag waren zuvor Matthias Maasch (71 kg/Burghausen) und Jan Rotter (75 kg/Triberg) in ihren Klassen vorzeitig gescheitert.

Am Samstag hatte der WM-Dritte Frank Stäbler (66 kg/Musberg) Bronze gewonnen und eine Schlappe für den Deutschen Ringer-Bund (DRB) damit verhindert. 

Felix Radinger, Alexander Semisorow, William Harth sowie Aline Focken und Luisa Niemesch hatten im Verlauf der EM weniger Glück. Sie verloren jeweils ihre Kämpfe um den dritten Rang und belegten am Ende den undankbaren fünften Rang. "Einmal bei vier Versuchen hätte es wirklich klappen können", sagte DRB-Präsident Manfred Werner dem SID.