Budapest (AFP) Die Partei von Ministerpräsident Viktor Orban ist klare Siegerin der Parlamentswahl in Ungarn. Laut Nachwahlbefragungen, die kurz nach der Schließung der Wahllokale am Sonntagabend in Budapest veröffentlicht wurden, erhielt die Fidesz-Partei rund 48 Prozent der Stimmen. Das oppositionelle Linksbündnis kam demnach auf 27 Prozent. Die rechtsextreme Jobbik-Partei könne mit einem Stimmenanteil von 18 Prozent rechnen, erklärte das Meinungsforschungsinstitut Nezöpont.