Budapest (dpa) - Die Ungarn wählen heute ein neues Parlament. Nach Angaben der Wahlbehörde gab bis zum späten Vormittag etwa ein Viertel der Wahlberechtigten die Stimmen ab. Rund acht Millionen Menschen sind in dem EU-Land dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Um die 199 Sitze in der deutlich verkleinerten Volksvertretung bewerben sich 18 landesweite Parteilisten und 1554 Einzelkandidaten. Ein Wahlsieg des rechts-nationalen Regierungschefs Viktor Orban, der sich in den vergangenen Jahren mehrfach mit der EU anlegte, gilt als sicher.