Santiago de Chile (AFP) Weil sie ihren Freund verdächtigte, ihr umgerechnet rund 7000 Euro gestohlen zu haben, ist eine Frau in Chile derart in Rage geraten, dass sie ihn umgebracht hat - um die Tat zu verschleiern, zerstückelte sie dann die Leiche und kochte sie. Örtliche Medien berichteten am Montag, die 39-Jährige habe ihren Lebensgefährten nach einem heftigen Streit im Haus des Paares in Molina rund 200 Kilometer südlich von Santiago de Chile erschossen.