Berlin (AFP) Die Bundesregierung prüft Vorschläge der Bundesagentur für Arbeit (BA), Hartz-IV-Empfängern bei versäumten Terminen schneller die kompletten Leistungen zu streichen. Es sei aber noch keine Entscheidung über ein entsprechendes Gesetz gefallen, sagte eine Sprecherin der Bundesarbeitsministerium am Dienstag in Berlin. Die BA hatte ein geändertes Vorgehen bei Versäumnissen vorgeschlagen.