Berlin (AFP) Die Lage auf dem deutschen Ausbildungsmarkt wird immer schwieriger. Einerseits habe die Zahl der Ausbildungsstellen, die 2013 nicht besetzt werden konnten, mit 33.500 einen neuen Höchststand erreicht, heißt es im am Dienstag vom Kabinett beschlossenen Berufsbildungsbericht. Andererseits seien 21.000 Bewerber bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz leer ausgegangen, das seien 5400 mehr als im Jahr zuvor.