Paris (AFP) Gezielte Cyber-Attacken gegen Einzelpersonen, Unternehmen oder Regierungen haben sich im vergangenen Jahr fast verdoppelt: Der Anstieg habe weltweit bei 91 Prozent gelegen, teilte die auf Informationssicherheit spezialisierte US-Firma Symantec am Dienstag mit. Haupt-Ursprungsländer waren demnach die USA und China. In Deutschland war den Angaben zufolge die Automobil-Industrie das attraktivste Ziel für Hacker-Angriffe. Gezielte Cyber-Angriffe waren 2011 und 2012 noch um 42 Prozent angestiegen.