Helsinki (AFP) Das chinesische Handelsministerium hat die Übernahme der Handysparte von Nokia durch Microsoft genehmigt - nun fehlen noch die Aufsichtsbehörden einiger weiterer asiatischer Länder. Nokia geht aber nach wie vor davon aus, dass die Übernahme im Laufe des April abgeschlossen werden kann, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Die EU-Kommission, das US-Justizministerium und eine Reihe weiterer zuständiger Aufsichtsbehörden haben bereits grünes Licht gegeben.