Sakhir (SID) - WM-Spitzenreiter Nico Rosberg (28) war auch am ersten Testtag der Formel 1 in Bahrain das Maß aller Dinge. Der Wiesbadener drehte in seinem Mercedes 121 Runden auf der Rennstrecke in Sakhir und fuhr in 1:35,697 Minuten auch die schnellste Zeit. Am Mittwoch wird sein Teamkollege Lewis Hamilton (29), der am Sonntag den Großen Preis von Bahrain gewonnen hatte, im Silberpfeil sitzen.

Weltmeister Sebastian Vettel (26/Heppenheim) fährt nicht in Bahrain, sein neuer Teamkollege Daniel Ricciardo (24/Australien) kam am Dienstag in 1:38,326 Minuten auf Rang sieben und absolvierte 91 Runden.

Nico Hülkenberg (26/Emmerich), Dritter in der WM-Wertung, landete im Force India hinter Rosberg in 1:36,064 Minuten auf Rang zwei vor Ferrari-Star Fernando Alonso (32/Spanien) in 1:36,626 Minuten.