München (SID) - Bayern München muss im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky und ZDF) gegen Manchester United auf die gesperrten Bastian Schweinsteiger und Javi Martínez sowie auf die verletzten Thiago und Xherdan Shaqiri verzichten.

Zudem fällt neben Rekonvaleszent Holger Badstuber auch Ersatzkeeper Tom Starke nach einer Ellenbogen-Operation aus. Leopold Zingerle (19) wird als Stellvertreter von Stammkeeper Manuel Neuer auf der Bank sitzen, da auch Lukas Raeder (20) angeschlagen ist. Zingerle ist normalerweise Ersatzkeeper beim FC Bayern II in der Regionalliga.

"Ich hoffe, dass Manu (Neuer, d.Red.) nichts passiert. Er ist einzigartig. Aber ich sehe notfalls kein Problem", sagte Kapitän Philipp Lahm am Dienstag.

Allerdings seien "die vielen Ausfälle nie positiv für eine Mannschaft. Es bleiben nicht mehr so viele Spieler übrig. Das ist bitter", äußerte Lahm. Er habe nur noch "14 Spieler aus der ersten Mannschaft, ich habe nicht viele Möglichkeiten", fügte Trainer Pep Guardiola an.