Berlin (SID) - Eine DFB-Delegation mit Bundestrainer Joachim Löw und Präsident Wolfgang Niersbach an der Spitze hat am Montag Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin besucht. Bei dem "Gedankenaustausch in privater Atmosphäre" sei es überwiegend um Fußball und die Chancen der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien gegangen, teilte der DFB mit. Das Treffen im Kanzleramt sei auf persönliche Einladung von Merkel zustande gekommen.

Als Geschenk überreichte die DFB-Delegation, der auch Generalsekretär Helmut Sandrock, Assistenztrainer Hansi Flick, Bundestorwarttrainer Andreas Köpke und Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff angehörten, der Kanzlerin ein signiertes Trikot des DFB-Teams und einen WM-Ball.