Mailand (SID) - Der italienische Fußball-Nationalspieler Mattia Destro vom Tabellenzweiten AS Rom ist nach seiner Tätlichkeit im Serie-A-Spiel gegen Cagliari Calcio (3:1) am vergangenen Sonntag nach einer Tätlichkeit für drei Spiele gesperrt worden. Das teilte die Disziplinarkommission des italienischen Fußball-Verbandes FIGC am Dienstag mit. 

Der 23 Jahre alte Stürmer, dem in dem Spiel ein Dreierpack gelungen war, wurde nach Betrachtung der Fernsehbilder wegen "einer Gewalttat, die nicht vom Schiedsrichter gesehen wurde" nachträglich verurteilt. Destro hatte seinem Gegenspieler Davide Astori während eines Zweikampfes einen Faustschlag verpasst. 

Nach seiner vierten Gelben Karte wegen einer Schwalbe muss Destro zudem ein weiteres Spiel aussetzen.