Köln (SID) - Aus Sicherheitsbedenken wird während der Fußball-WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) kein Public Viewing in der Kölner Lanxess Arena veranstaltet. Das gab das Arena-Management am Dienstag bekannt. "Die Sicherheit aller Besucher muss jederzeit gewährleistet sein. Dies war beim letzten Public Viewing verursacht durch einige Chaoten mit Bengalos leider nicht mehr der Fall", hieß es in der Mitteilung.

Darüberhinaus seien deutlich mehr Schäden durch Vandalismus zu verzeichnen gewesen. Über die Jahre hatten nach Angaben der Organisatoren mehr als 500.000 Zuschauer die Veranstaltungen in der Arena besucht.