Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will innerhalb der kommenden drei Jahre die Pflegeversicherung grundsätzlich umstellen. Künftig sollen die Pflegebedürftigen nicht mehr drei Pflegestufen zugeteilt werden, sondern fünf Pflegegraden.

Vor allem Demenzkranke sollen verstärkt Geld aus der Pflegeversicherung bekommen. Dafür startete Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) am Dienstag in Berlin eine Erprobungsphase. Bundesweit soll das neue Verfahren nun an 2000 Betroffenen erprobt werden. Parallel soll bei weiteren 2000 Pflegebedürftigen erfasst werden, was sie an Pflege heute konkret erhalten. Voll umgestellt werden soll das bisherige System 2017.