Berlin (dpa) - Rund 20 Jahre nach Einführung der Pflegeversicherung will die Bundesregierung das Verfahren zur Einstufung der Betroffenen umstellen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe stellt in Berlin die entsprechenden Schritte vor. Heute werden Menschen, die offiziell Pflege brauchen, in eine von drei Pflegestufen eingruppiert. Stattdessen soll es künftig voraussichtlich fünf Pflegegrade geben. Hauptziel ist, die immer zahlreicheren Menschen mit Demenz verstärkt in die Pflegeversicherung aufnehmen zu können.