Berlin (dpa) - Millionen Pflegebedürftige sollen ab 2015 um vier Prozent höhere Leistungen aus der Pflegeversicherung bekommen. Das geht aus dem Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums zur ersten Stufe der Pflegereform hervor, der heute der Nachrichtenagentur dpa in Berlin vorlag. Dies verursacht laut dem Entwurf Zusatzkosten von 880 Millionen Euro. Für zusätzliche Betreuung in Pflegeheimen werden jährlichen rund 510 Millionen Euro mehr veranschlagt. Insgesamt soll der Beitragssatz Anfang 2015 um 0,3 Punkte angehoben werden.