London (AFP) Großbritanniens Premierminister David Cameron gerät zunehmend unter Druck wegen Rücktrittsforderungen an seine Kulturministerin Maria Miller. Beschäftigungsministerin Esther McVey brach am Dienstag aus den Reihen der konservativen Kabinettsmitglieder aus, indem sie sich von einer Entschuldigung ihrer Parteifreundin Miller distanzierte. Die genau 31 Sekunden währende Stellungnahme Millers, der horrende parlamentarische Spesen vorgeworfen werden, hätte bei ihr "anders" ausgesehen, sagte McVey dem Fernsehsender ITV. "Aber jeder hat seinen Stil und macht die Dinge auf seine Weise."