Sakhir (dpa) - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton will seinen packenden Grand-Prix-Sieg von Bahrain als Ansporn nehmen, um noch intensiver zu arbeiten.

«Ich weiß, dass ich nicht die Geschwindigkeit hatte, um mit Nico gleichzuziehen. Das wird in meinem Hinterkopf bleiben, und ich muss hart arbeiten, um herauszubekommen, woran das lag», erklärte der Brite vor seinem Testtag in Sakhir. Hamilton hatte am Sonntag im Formel-1-Rennen am Persischen Golf nach einem atemberaubenden Grand Prix seinen Teamkollegen und WM-Spitzenreiter Nico Rosberg knapp mit nur rund einer Sekunde Vorsprung bezwingen können.

Hamilton-Aussagen