Washington (AFP) US-Außenminister John Kerry hat die Ausschreibung Israels für den Bau neuer Siedlerwohnungen mitverantwortlich für den Stillstand in den Nahost-Friedensgesprächen gemacht. Vor dem Außenausschuss des Senats warf Kerry am Dienstag sowohl Israel als auch den Palästinensern Unnachgiebigkeit vor. Auch der israelische Plan, weitere palästinensische Gefangene freizulassen, sei in seiner Wirkung durch den angekündigten Siedlungsbau sabotiert worden, beklagte Kerry.