Quetta (AFP) Durch die Explosion einer Bombe in einem Zug im unruhigen Südwesten Pakistans sind am Dienstag mindestens zwölf Menschen getötet worden. Etwa 40 weitere seien bei dem Anschlag in der Provinz Baluchistan verletzt worden, teilte die Polizei mit. Zwei Waggons wurden durch den Sprengsatz in Brand gesetzt. Der Großteil der geborgenen Leichen war laut Polizei bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand.