Warendorf (SID) - Der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum wird nun doch am Weltcup-Finale der Springreiter in Lyon/Frankreich (17. bis 20. April) teilnehmen. Der 50 Jahre alte Riesenbecker hat sich nach einer weiteren Absage als Nachrücker für die inoffizielle Hallen-WM qualifiziert.

Insgesamt werden damit in Lyon fünf deutsche Paare an den Start gehen. Neben Beerbaum, der den Hengst Chaman sattelt, gehören Christian Ahlmann (Marl) mit Aragon und Little Lady, Marcus Ehning (Borken) mit Cornado und Plot Blue, Daniel Deußer (Mechelen/Belgien) mit Cornet D'Amour und Evita sowie Lars Nieberg (Sendenhorst) mit Leonie und Casallora zum deutschen Team.

Auch die besten Dressurpaare ermitteln am Osterwochenende in der französischen Großstadt ihren Weltcup-Sieger. Neben Titelverteidigerin Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damon Hill haben sich Isabell Werth (Rheinberg) mit Don Johnson und El Santo sowie Weltcup-Debütantin Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit Unee qualifiziert.