Wiesbaden (dpa) - Dank der kräftig anziehenden Nachfrage aus Europa legen die deutschen Exporte weiter zu.

Im Februar kletterten die deutschen Ausfuhren im Jahresvergleich um 4,6 Prozent auf 92,4 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Noch stärker stiegen allerdings die Einfuhren, die sich um 6,5 Prozent auf 76,1 Milliarden Euro erhöhten.

Damit ging der Überschuss in der Außenhandelsbilanz im Vorjahresvergleich um 0,5 Milliarden auf 16,3 Milliarden Euro zurück. Im Monatsvergleich mussten die Exoporteure allerdings einen Dämpfer hinnehmen: Die Ausfuhren sanken gegenüber dem Vormonat um 1,3 Prozent, bei den Importen meldete das Bundesamt einen Zuwachs um 0,4 Prozent.