Berlin (dpa) - Eine deutsche Fregatte mit bis zu 300 Soldaten wird sich an der Vernichtung syrischer Chemiewaffen im Mittelmeer beteiligen. Zusammen mit mindestens drei Kriegsschiffen anderer Länder und einem U-Boot soll sie die Abrüstungsaktion schützen. Der Bundestag stimmte dem Einsatz mit großer Mehrheit zu. Der Einsatz soll Ende April beginnen. Auf dem US-Spezialschiff "Cape Ray" sollen 560 Tonnen Giftstoffe unschädlich gemacht werden.