Berlin (dpa) - Die Opposition hat der großen Koalition von Kanzlerin Angela Merkel Ideenlosigkeit und eine Politik zulasten junger Menschen vorgeworfen. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt kritisierte in der Generaldebatte im Bundestag die milliardenteuren Rentenpläne von Union und SPD. Die Linke-Vorsitzende Katja Kipping sagte: "Sie ignorieren die sozialen Verwerfungen in diesem Land." Merkel verteidigte den Kurs der Bundesregierung beim geplanten Verzicht auf neue Schulden, der Energiewende und in Europa.