Osnabrück (AFP) Das Handwerk hat eine deutliche Aufstockung des Sanierungsprogramms für Gebäude gefordert. Für das klimapolitische Ziel der Energiewende seien weitere, substanzielle Erfolge bei der Erhöhung der Energieeffizienz dringend notwendig, sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe). Schließlich entfielen 40 Prozent des gesamten Energieverbrauchs auf den Gebäudebestand.