Washington (AFP) Frankreich dürfte nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) die EU-Defizitobergrenze wie von Brüssel verlangt 2015 wieder einhalten. In einer am Mittwoch in Washington vorgestellten Prognose geht der IWF davon aus, dass Frankreich die Neuverschuldung in diesem Jahr auf 3,7 Prozent und im kommenden Jahr auf drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts senken wird. Im vergangenen Jahr hatte das Defizit laut dem französischen Statistikamt Insee bei 4,3 Prozent gelegen.