Madrid (dpa) - Erstmals seit sieben Jahren haben die Fußballkünstler des FC Barcelona um Superstar Lionel Messi das Halbfinale der Champions League verpasst. Atlético Madrid glückte dagegen im spanischen Top-Duell durch das insgesamt verdiente 1:0 im Viertelfinal-Rückspiel gegen die Katalanen zum ersten Mal seit 1974 wieder der Sprung unter die vier Top-Teams der europäischen Elite-Klasse. Eine Woche nach dem 1:1 im Camp Nou sorgte Koke mit seinem ersten Champions-League-Treffer für Jubel beim Spitzenreiter der Primera División. Barcelona wirbelte viel, erreichte aber wenig.