Athen (AFP) Ein auf 24 Stunden angelegter Generalstreik hat das öffentliche Leben in Griechenland am Mittwoch weitgehend lahmgelegt. Schiffe und Fähren zu den Inseln blieben am Morgen in den Häfen liegen, wie die Handelsmarine mitteilte. Auch die Bahn stellte den Dienst ein. Die Flughäfen und die U-Bahn in der Hauptstadt Athen hielten ihren Betrieb hingegen aufrecht. An dem Streik waren auch viele Apotheken beteiligt, die Neuregelungen in ihrer Branche kritisieren. Kliniken stellten einen Notbetrieb sicher.