Lübeck (dpa) - Die Polizei hat eine 17-Jährige befreit, die in einer Wohnung in Lübeck-Travemünde festgehalten wurde. Die junge Frau sei vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 23-jährige Wohnungsinhaber, ein Bekannter der 17-Jährigen, wurde vorläufig festgenommen, später aber aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Der Verdacht auf erpresserischen Menschenraub oder Geiselnahme hätten sich nicht erhärtet, hieß es von der Staatsanwaltschaft. Gegen ihn werde aber weiter wegen Verdachts der Freiheitsberaubung ermittelt.