Moskau (AFP) Im Streit ums Gas setzt Russlands Präsident Wladimir Putin Kiew weiter unter Druck. Zwar forderte Putin am Mittwoch den Gazprom-Konzern auf, nicht sofort nur noch gegen Vorkasse Gas an die Ukraine zu liefern. Allerdings müsse sich Kiew zu Verhandlungen an den Tisch setzen, sonst werde das Nachbarland "nur noch das erhalten, was es auch bezahlt hat", sagte Putin bei einem Treffen der Regierung in Moskau.