Madrid (AFP) Trotz einer klaren Abstimmungsniederlage im spanischen Parlament geben sich die katalanischen Nationalisten nicht geschlagen. Es werde nach einem "rechtlichen Rahmen" gesucht, um wie geplant im November ein Unabhängigkeitsreferendum abzuhalten, bekräftigte der katalanische Präsident Artur Mas in der Nacht zum Mittwoch. Nach hitziger Debatte hatten zuvor 299 der 347 Abgeordneten in Madrid den Antrag der nördlichen Region auf eine Volksabstimmung abgeschmettert.