Kiew (AFP) Die Ukraine hat inmitten der Unruhen im Osten des Landes die Festnahme einer bewaffneten russischen "Agentin" gemeldet, die mehrere Demonstranten angeschossen haben soll. Der ukrainische Geheimdienst SBU erklärte am Mittwoch, die 22-jährige Verdächtige Maria Koleda sei im Süden der Ukraine festgenommen worden, wo sie im Auftrag des russischen Geheimdiensts unterwegs gewesen sei, um die Situation im Land zu destabilisieren.