Peking (AFP) Nach einem Schlagabtausch mit einem General der Volksbefreiungsarmee über Washingtons Außenpolitik hat US-Verteidigungsminister Chuck Hagel am letzten Tag seines Besuchs in China auf Entspannung gesetzt. Bei der Visite einer Schule für Unteroffiziersanwärter plauderte Hagel am Mittwoch beim Essen über seine eigene militärische Vergangenheit. "Vor vielen, vielen Jahren, als Dinosaurier über die Erde wanderten, war ich Sergeant in der Armee", sagte Hagel in der Kantine der Schule in Changping.