San Francisco (AFP) Internet-Experten haben auf Probleme mit der Verschlüsselungs-Software Open SSL hingewiesen, die von rund der Hälfte der Internetseiten genutzt wird. Wie das spezialisierte Unternehmen Fox-IT am Dienstag mitteilte, werden die Probleme durch den Angreifer mit dem Namen "heartbleed" verursacht. Online-Piraten könnten mit Hilfe von "heartbleed" in den Besitz von Daten gelangen, die auf Computern gespeichert sind.