Kairo (AFP) Ägyptens Justiz hat knapp 140 Anhänger des gestürzten islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi zu mehrjähriger Haft verurteilt. Gegen 120 Angeklagte seien Gefängnisstrafen von je drei Jahren verhängt worden, hieß es am Mittwoch aus Justizkreisen. Sie wurden demnach im Zusammenhang mit Straßenschlachten zwischen Islamisten, Sicherheitskräften und Gegnern Mursis verurteilt, bei denen im Oktober 2013 in Kairo 24 Menschen getötet worden waren. Sechs weitere Angeklagte wurden freigesprochen. Die Verurteilten können in Berufung gehen.