Kabul (AFP) Der afghanische Präsidentschaftskandidat Aschraf Ghani sieht in der Aussöhnung mit Pakistan den Schlüssel zu mehr Stabilität in seinem Land. Ziel sei eine "besondere Beziehung" beider Länder ähnlich dem Verhältnis zwischen Deutschland und Frankreich nach dem Zweiten Weltkrieg, sagte Ghani in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AFP. Ghani liegt bei der Präsidentschaftswahl bislang auf dem zweiten Rang hinter dem Kandidaten Abdullah Abdullah. Das Endergebnis wird für Anfang Mai erwartet.