Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat Deutschland und vier weitere EU-Länder gerügt, weil sie die Pläne für den Einheitlichen Europäischen Luftraum nicht wie verabredet umgesetzt haben sollen. Deutschland, Frankreich, die Niederlande, Belgien und Luxemburg wurden aufgefordert, ihr gemeinsames Management des Luftraums zu verbessern, wie die Behörde am Mittwoch in Brüssel mitteilte. Die Aufforderung ist der erste Schritt in einem EU-Vertragsverletzungsverfahren.