Brüssel (AFP) Die Inflationsrate im Euroraum ist auf ohnehin niedrigem Niveau noch einmal gesunken und betrug im März 0,5 Prozent. Die Verbraucherpreise stiegen also im Durchschnitt von März 2013 bis März 2014 um 0,5 Prozent an - das war der geringste Anstieg seit über vier Jahren, wie aus einer Mitteilung der Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg vom Mittwoch hervorgeht. Im Februar hatte die Inflation im Jahresvergleich 0,7 Prozent betragen.