Peking (AFP) Im Süden Chinas sind mehrere Zehntausend Arbeiter einer Schuhfabrik in Streik getreten. Sie fordern zugesagte Zahlungen für die Sozialversicherung, wie die US-Organisation China Labour Watch am Mittwoch erklärte. Auch mit ihren Löhnen und Anstellungsverträgen seien sie unzufrieden. Die Arbeitsniederlegung in der Fabrik der Firma Yue Yuen in Dongguan dauere bereits seit mehreren Tagen an. Eine Arbeiterin sagte der Nachrichtenagentur AFP, zu Beginn der Woche habe die Polizei mehrere Streikende festgenommen und geschlagen.