Straßburg (dpa) - Das EU-Parlament will in den nächsten Jahren die Plastik- und Kunststoffabfälle in der EU drastisch verringern.

In etwa fünf Jahren solle es bei den ganz leichten Plastiktüten, die am häufigsten genutzt werden, 80 Prozent weniger geben, hieß es in einer Entschließung des Parlaments in Straßburg.

Diese Abstimmung ist allerdings nicht endgültig. Das Parlament muss erst noch mit den EU-Regierungen verhandeln. Die Gespräche sollten nach den Europawahlen beginnen, möglicherweise noch in diesem Jahr. 2010 wurden 95,5 Milliarden Plastiktüten in der EU ausgegeben.

Ankündigung EP

Hintergrund EU-Kommission, Englisch

Gesetzesentwurf EU-Kommission 2013