Los Angeles (dpa) - Der mexikanische Regisseur Alejandro González Iñárritu will seine mit Spannung erwartete "Birdman"-Komödie im Herbst in die Kinos bringen.

"Variety" zufolge startet der schräge Film mit Michael Keaton, Zach Galifianakis, Emma Stone und Naomi Watts Mitte Oktober in den USA, der deutsche Starttermin ist noch nicht bekannt. Nach Dramen wie "Babel", "21 Gramm" und "Biutiful" packt Iñárritu mit "Birdman" einen leichteren Stoff an. Die Story dreht sich um einen ehemals berühmten Superhelden-Darsteller (Keaton), der nun mit einem Broadway-Stück sein Comeback versucht. Der Film beleuchtet sein chaotisches Familien- und Berufsleben. 2006 hatte Iñárritu mit "Babel" den Preis für die beste Regie in Cannes erhalten.