Paris (AFP) Ein französisches Gericht hat eine Klage von Kroaten wegen einer Interview-Äußerung des US-Musikers Bob Dylan abgewiesen. Eine Richterin in Paris stellte fest, Dylan habe der Veröffentlichung des Interviews in der französischen Ausgabe des Magazins "Rolling Stone" nicht zugestimmt, wie am Dienstag aus Justizkreisen verlautete. Die Autorisierung des Gesprächs galt demnach nur für die US-Ausgabe des Magazins. Wie es hieß, hätte bewiesen werden müssen, dass Dylan der Veröffentlichung des Interviews in Frankreich zustimmte. Nur dann hätte er überhaupt belangt werden können.