Rostock (SID) - Der ehemalige Kölner Bundesligaprofi Dirk Lottner wird zunächst bis zum Ende der laufenden Saison Trainer des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock. Das bestätigte der Klub am Mittwochnachmittag. Der 42-Jährige wird damit Nachfolger von Andreas Bergmann, der Anfang April nach dem Aus im Halbfinale des Landespokals beurlaubt worden war.

"Wir wollten einen Trainer, der nicht nur vier Spiele auf der Bank sitzt, sondern die Chance bekommt - indem er einen richtig guten Job abliefert - vielleicht ein bisschen mehr zu erreichen", sagte Hansa-Sportchef Uwe Vester: "Das war für uns ganz, ganz wichtig. Als Signal an die Mannschaft und nach außen." Vester bestätigte auf Nachfrage, dass eine weitere Zusammenarbeit darüber hinaus nicht ausgeschlossen sei.

Lottner absolvierte als Profi mehr als 400 Spiele für Fortuna Köln, den 1. FC Köln, Bayer Leverkusen und den MSV Duisburg in der Bundesliga und 2. Liga. Als Trainer arbeitete er beim FC sowohl im Jugend- als auch im Profibereich. Hansa liegt vier Spiele vor Ende der Saison als Zwölfter im Niemandsland der Tabelle.