Brüssel (AFP) Angesichts der Krise in der Ukraine hat die NATO am Mittwoch eine Stärkung ihrer Streitkräfte in den osteuropäischen Mitgliedstaaten angekündigt. NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen erklärte in Brüssel nach einem Treffen der Botschafter der 28 Mitgliedstaaten der Allianz, die Verteidigungsmaßnahmen würden zu Land, zur See und in der Luft verstärkt. Russland wird von der NATO für die Übergriffe prorussischer bewaffneter Einheiten im Osten der Ukraine verantwortlich gemacht.