Miranshah (AFP) Die pakistanischen Taliban werden die von ihnen ausgerufene Waffenruhe nach eigenen Angaben nicht verlängern. Die Friedensgespräche mit der Regierung sollten jedoch fortgesetzt werden, teilte die Gruppe Tehreek-e-Taliban Pakistan (TTP) am Mittwoch unter Berufung auf einen einstimmigen Beschluss ihres Zentralrats (Schura) mit. Die Gruppe hatte vor knapp zwei Wochen ihre Anfang März ausgerufene einmonatige Waffenruhe um sechs Tage verlängert. Doch die Taliban beklagten danach das "vollständige Schweigen" der Regierung.