Moskau (AFP) Unter dem Eindruck des Konflikts mit der Ukraine ist die russische Wirtschaft in den ersten drei Monaten des Jahres geschrumpft. Es habe beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) ein Minus von 0,5 Prozent im Vergleich zum letzten Quartal 2013 gegeben, erklärte Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew am Mittwoch laut russischen Nachrichtenagenturen. Im Vergleich zum ersten Quartal 2013 ergebe sich ein Plus von 0,8 Prozent.