Eindhoven (SID) - Die Hockey-Männer vom Harvestehuder THC haben das deutsche Duell mit Uhlenhorst Mülheim im Achtelfinale der Euro Hockey League (EHL) für sich entscheiden. Beim Finalturnier in Eindhoven behielt das Team von Trainer Christoph Bechmann durch das Tor von Paul Pongs (33.) mit 1:0 (1:0) die Oberhand und zog ins Viertelfinale ein. Dort treffen die Hamburger am Freitag (11.30 Uhr) auf Club de Campo aus Madrid.

"Wir waren heute wohl eher das glücklichere Team und nicht unbedingt besser", sagte Welthockeyspieler Tobias Hauke: "Mülheim hat Druck gemacht, aber wir haben gut verteidigt und wollen uns im nächsten Spiel in der Offensive steigern." 

Am Donnerstag (14.00 Uhr) greift auch Rot-Weiss Köln ins Geschehen ein. Der deutsche Meister trifft im Achtelfinale auf den Racing Club aus Brüssel.