Chengdu (SID) - Die Berlinerinnen Annika Schleu und Ronja Döring haben beim dritten Saison-Weltcup der Modernen Fünfkämpfer im chinesischen Chengdu das Finale am Freitag erreicht. Schleu belegte in ihrer Qualifikationsgruppe Platz sechs, Döring kam als 13. weiter. In Abwesenheit der Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Bonn) scheiterten dagegen Claudia Knack (Berlin) und Paria Mahrokh (Bonn) in der Qualifikation.

Der Weltcup wird am Donnerstag mit der Quali der Männer fortgesetzt. Deutsche Starter sind Steffen Gebhardt (Bensheim) und Alexander Nobis (Berlin).