Washington (AFP) Der Ausstoß von Treibhausgasen ist in den USA im Jahr 2012 um 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Als Grund für den Rückgang nannte die US-Umweltbehörde (EPA) am Dienstag die Reduzierung des CO2-Ausstoßes in allen Wirtschaftszweigen in den USA sowie den zunehmenden Einsatz von Erdgas anstelle von Kohle bei der Stromerzeugung.